Maasoever Cold Store en FoodeQ eine eiskalte Beziehung!

FoodeQ referentie - Maasoever Cold StoreDie Geschichte von Maasoever – speziell die des Standortes Waspik – reicht zurück bis 1974. Seit der Übernahme 2008 durch Christan van Daalen, Leon van Dalen und Hub Zacht, ist der Betrieb ein wahrer Spezialist für gefrorenes Obst und Gemüse geworden. Die frischen Produkte, welche direkt vom Feld stammen, werden hier in Waspik gewaschen, geschält, gegart und gefroren und in alle Welt als fertiges Gefrierprodukt verschickt.

“Seit 2010 investieren wir kontinuierlich in neue Produktionslinien.”, sagt Christian van Daalen. “2010 starteten wir eine Umfrage, um einen geeigneten technischen Partner zu finden und seit diesem Zeitpunkt hat FoodeQ eine Reihe von Vibrationsausstattungen entwickelt, welche exakt zu unseren Bedürfnissen passen. Im Laufe der Jahre erweiterte sich unsere Produktionslinie mit Metalldetektorensystemen und Redlern – als einem geschlossenen Transportsystem – und allen Arten von Equipment zur Nahrungsmittelverarbeitung. All dies geschah mit der Technik und Installation von FoodeQ. Marinus de Bruijn hat ein sehr gutes Verständnis für unsere Vorstellungen und Wünsche und kann diese zusammen mit dem erfahrenen Team der FoodeQ Ingenieure in sehr nützliche technische Lösungen umsetzen, die unsere Transportprozesse verbessern. Es handelt sich hierbei um verlässliche und pflegeleichte Maschinen, die leicht zu reinigen sind.”

Ein Pumpensystem für Blattgemüse

Aktuell hat FoodeQ im Auftrag von Maasoever ein Pumpensystem für Blattgemüse entwickelt. Marinus de Bruijn: “Das Pumpen schwimmender Bestandteile, wie Spinat oder Grünkohl, erfordert ein anderes technisches System und ich bin stolz zu sehen, dass es unseren Ingenieuren gelungen ist, eine einzigartige Lösung für diese Art von Gemüse zu finden. Dieses System wird in Waspik demnächst betriebsbereit sein.” Leon van Dalen reagiert darauf mit einem Lächeln: “Die Produktionslinien – welche FoodeQ liefert – werden mit der Zeit umfangreicher, aber die Kommunikationswege sind so kurz wie sie immer waren.”

Eingegangene Vereinbarungen zu erfüllen, ist die Art wie wir arbeiten und auch was wir von unseren Partnern erwarten

Christian van Daalen. “Mundpropaganda half uns 2010 FoodeQ zu finden. 2018 empfahlen wir FoodeQ einen unserer vertrauten Kunden, welcher nach einem technischen Partner für kundenspezifische Maschinen zur Verarbeitung von Süßmais suchte. FoodeQ hat stets bewiesen ein verlässlicher und sehr flexibler Ansprechpartner für hochqualifizierte Produkte zu sein und daher empfehle ich sie gern weiter, auch an unsere besten Kunden. Sehr empfehlenswert!”

Sind Sie auch daran interessiert von Ihrer Referenzgeschichte zu berichten? Schicken Sie uns gerne eine Email an iris@foodeq.nl.